start  |  impressum  |  datenschutz  |  sitemap  |  suche  |  interner Bereich

LM 10k Lubmin und Köln Marathon

Für einige HSV-Sportler endete die letzte Woche sehr sportlich.

Stephan, Betti und Thomas bereiteten sich seit vielen Wochen auf ihren persönlichen Laufhöhepunkt des Jahres vor. Alle hatten vor den Kölner Marathon mit persönlichen Bestzeiten zu finishen. Und das haben alle drei mit Bravour geschafft. Ihr Feedback zum Lauf: “Auf den 42,2km durch die Stadt wurden wir an jeder Straßenecke von rheinischen Frohnaturen angefeuert und auch persönlich motiviert, durchzuhalten! Auch die Temperaturen waren ideal zum Laufen. Etwas windig, aber zum Glück nicht zu warm.“
Betti verbesserte sich mit ihrer Zeit von 3:38:10h gleich mal um sensationelle 22 Minuten. Auch Thomas (3:04:54h) und Stephan (3:08:12h) erreichten mit bombastischen Gesamtzeiten das Ziel. Da hat sich für alle drei ja das harte Training gelohnt. Glückwunsch an unsere Marathonis Macht weiter so! 

Am selbigen Tag fanden in Lubmin die Landesmeisterschaften im 10km Straßenlauf statt. Auch hier gingen einige von uns an den Start, um noch einmal Punkte für den Laufcup zu sammeln :) besonders erfolgreich dabe Mirko. Er zeigte wie so oft in dieser Saison zu welchen tollen Leistungen er imstande ist. Nach unglaublichen 37:57Minuten kam er ins Ziel. In seiner stark besetzten Altersklasse (M45) reichte es für die Bronzemedaille.

Auch holten sich ein paar weitere Läufer von uns Podiumsplätze  Hier geht es zu den Ergebnissen: LM Lubmin

In vier Wochen finden dann die Cross-Landesmeisterschaften in Laage statt. Wir freuen uns schon, davon zu berichten. Anna Brust

Baaber Heidelauf

Vergangenes Wochenende zogen einige von uns aus, die Insel Rügen zu erobern. Ziel unserer Bemühungen war es, beim Baaber Heidelauf ein paar Trophäen einzusammeln. Acht tollkühne Athleten/innen stellte der HSV im über 200 Teilnehmer starken Feld. 7 Sportler/innen kehrten mit Podiumsplatzierungen zurück und Ricarda Trotz konnte mit einer persönlichen Bestzeit aufwarten. Angetrieben wurde sie durch die freundliche Unterstützung von Norbert Klemm. Auf der 10 km Strecke stellte sich Gisela Klemm ihren Gegnern und siegte in ihrer Altersklasse, immerhin die W75. Mirko Hinz (2.Platz AK M45) kam über die 15 km als schnellster HSV´ler in Ziel und knackte die magische 1 Stunden Grenze mit 59:19 min deutlich. Auch Steffen Opp gelang der Sprung auf´s Podium und belegte hinter Thomas Köhler Rang 3 in der AK M40. Bei den Damen rannte Sylvia Mundt in ihrer Altersklasse zum Sieg und Bettina Köhler wurde Zweite in der W40. Norbert Klemm komplettierte das sehr gute Ergebnis mit dem ungefährdeten Sieg in der AK M70. Schließlich hatte Norbert genug Luft während des Laufes andere Läufer anzufeuern und sich bei den Helfern/Streckenposten für de Organisation zu bedanken. Danke Laufteam Rügen, es war sehr schön bei Euch.Thomas Köhler

Ergebnisse

Der Reitbahnseelauf

Am Samstag veranstaltete Turbine Neubrandenburg mittlerweile den 23. Staffelmarathon um den Reitbahnsee. Sonnenschein und etwas Wind lockte viele Staffeln aus Laage, Wismar, Güstrow, Rostock, Wolgast, vom HSV Neubrandenburg und vom gatgebenen Verein an den Reitbahnsee.
Dominante Siegerstaffel bei den Männern in einer Zeit von 2:34:41h für die Marathondistanz von 42,195km war Fiko Rostock. Der HSV belegte mit seiner ersten Männermannschaft den dritten Rang und einer Gesamtzeit 02:50:45h. Auch die Frauen vom HSV erliefen sich einen Spitzenplatz. Sie siegten mit 03:11:49h vor der ersatzgeschwächten Mannschaft des Gastgebers. Die zweite Frauenstaffel verfehlte mit dem vierten Platz knapp einen Podiumsplatz. Insgesamt stellten wir in diesem Jahr 6 Staffeln mit guten Ergebnissen. Eine tolle Leistung zeigte die Jugendstaffel von Turbine als Gesamtsieger in deren Wertung. Den Marathon liefen die jungen Männer in einer fantastischen Zeit von 02:37:20h.

Nach der Rennerei wurde der Grill angeschmiessen und gemeinsam gegessen,getrunken und erzählt :) Danke an Turbine Neubrandenburg für die Organisation des Staffellaufes.

Hier findet ihr weitere Informationen und Ergebnisse:
https://my4.raceresult.com/85864/?lang=deAnna Brust

Usedom Marathon

HSV läuft auf der Insel Usedom
Am Samstag, den 1.9.18 machten sich einige HSV´ler auf, die Insel USEDOM im Rahmen des USEDOM Marathon, zu erobern. Auf der langen Strecke stellte sich eine Staffel der Aufgabe von Swinemünde nach Wolgast zu laufen. Die HSV & Co. Staffel, besetzt durch die Familien Safranowski und Trotz/Hinz, wurde ergänzt durch Freunde der Beiden. Sie erreichten das Ziel nach 42,2 km in einer Zeit von 3 Stunden 23 Minuten und belegten einen beachtlichen 6. Platz.  Auf der Halbmarathondistanz waren gleich 6 HSV Läufer m Start. Zuerst das Ziel erreichte Thomas Köhler nach 1:26:45 Stunden. Diese Zeit reichte für den 5. Platz in der Gesamtwertung und Platz 1 in der Altersklasse. Nächster HSV Läufer war Marcel Klein (1:32:05 Std.), gefolgt von Mike Ott (1:43:31Std.), der das Podium nur knapp verfehlte. Knapp verfehlte Klaus Brand (M60) die 2 Stunden Marke.  Er kam nach 2 Stunden 11 Sekunden ins Ziel. Bei den Damen gewann Monika Bernhardt die W65 in 1:47:42, immerhin Platz 10 in der Gesamtwertung. Sylvia Mundt komplettierte das gute Ergebnis mit einem 2. Platz in der Altersklasse (1:52:44 Std.). Schwer bepackt mit Preisen und Präsenten verließen die HSV Athleten gut gelaunt die bestens organisierte Veranstaltung. Eine Vielzahl Helfer sicherten die Strecke und versorgten die Läufer und Läuferinnen im Zielbereich. Danke dafür an die Organisatoren des Laufes.
Wir waren begeistert und kommen wieder. Thomas Köhler

 

Müritzumrundung 2018

Am 25.08.18 umrundeten wir mit einer Frauen- und einer Männerstaffel die Müritz, beim der 18.Müritzumrundung. Beide Staffeln schaffenten es, mit dem 3.Platz auf's Treppchen. Gratulation an alle Läufer/innen! Am Abend wurde der Erfolg beim gemeinsamen Grillen und Beisammensein gefeiert. Weitere Ergebnisse findet ihr hier.

Der nächste Staffellauf, mit dem Lauf um den Reitbahnsee, steht bereits am 15.09.2018 vor der Tür. Anna Brust